Behandlung

Verhaltenstherapie

Problemorientiert
Die aktuellen Probleme werden in der Therapie konkret und detailliert betrachtet.

Transparent
Die moderne Verhaltenstherapie arbeitet mit Erklärungsmodellen. In der Therapie wird gemeinsam mit dem Patienten erarbeitet, wie das Problem entstehen konnte (Lebens- und Lerngeschichte) und wodurch es derzeit aufrechterhalten wird.

Das therapeutische Vorgehen und die Behandlungstechniken werden genau erklärt, damit der Patient überzeugt und aktiv in der Therapie mitarbeiten kann. Verhaltenstherapie ist gegenwarts- und zukunftsorientiert: Die Auslöser eines psychischen Problems können häufig im Nachhinein nicht mehr verändert werden. Daher orientiert sich die Therapie in starkem Maße daran, wie sich das Problem beseitigen lässt, wie man besser mit dem Problem umgehen kann, oder wie man aktuell mit negativen Erlebnissen der Vergangenheit besser zurecht kommen kann.

Ziel- und lösungsorientiert
Es werden realistische Ziele und Veränderungswünsche gemeinsam mit dem Patienten formuliert. Im Therapieverlauf werden Veränderungen dahingehend geprüft, ob sie weiterhin zielführend sind.

Konkret und alltagsnah
In den Therapiegesprächen werden das konkrete Denken, Fühlen und Handeln, sowie die Lebenssituation betrachtet. Mögliche Veränderungsschritte werden ebenso konkret benannt und gemeinsam geplant. Die Umsetzung im Alltag wird anschaulich besprochen und vorbereitet.

Praktische Erweiterung des Handlungs- und Erlebenspielraumes
Der Patient arbeitet in der Therapie aktiv mit.

Individuell
Jede Behandlung orientiert sich am einzelnen Patienten und an seiner besonderen Situation.

Verhaltenstherapie ist auch Hilfe zur Selbsthilfe.